Tag Archive for 'Pseudowissenschaft'

Fehldiagnose Wachkoma nach 23 Jahren aufgedeckt – oder doch nicht?

Ein Musterbeispiel für guten Journalismus.

Der Spiegel berichtete von einer angeblichen Fehldiagnose bei einem belgischen Wachkomapatienten die nach 23 Jahren aufgedeckt wurde.

Inzwischen kann sich der Patient mit Hilfe eines Computers mit Spezialtastatur mitteilen.

Was der Spiegel dabei nicht erwähnt ist, dass es es sich hierbei um “Facilitated communication” handelt. Dies ist eine pseudowissenschaftlichen Methode um mit Wachkomapatienten zu kommunizieren. Das Ganze ist vergleichbar mit Ouija.

So viel zum Thema des deutschen Qualitätsjournalismus mit aufwendig recherchierten Geschichten.

Danke an Wired und an die James Randi Educational Foundation.

Links extern:
Reborn Coma Man’s Words May Be Bogus | Wired Science | Wired.com
This Cruel Farce Has To Stop! – James Randi Educational Foundation
Facilitated communication – Wikipedia
Fehldiagnose: Komapatient war 23 Jahre bei Bewusstsein – SPIEGEL ONLINE