Web 2.0 und Cyberspace

Dion Hinchcliffe und J. LeRoy betrachten in ihren Blogs wie Web 2.0 unsere Vorstellung von Cyberspace, Realität und unsren Umgang mit Informationen verändert.
Ihre These lautet, dass man zu Informationen im Cyberspace aktiv gehen muss, und sie dann durch ein Fenster betrachtet. Durch Web 2.0 sollen die Informationen leichter zugänglich und durchdringender werden, sowie automatisch zu uns kommen.
Ich kann mich ihren Thesen nicht ganz anschließen. Zwar kommen durch RSS Informationen automatisch zu uns, aber ob sie damit leichter zugänglich, im Sinne von verständlich und verwertbar, werden, ist eine andere Frage. Auch sehe ich Web 2.0 und Cyberspace nicht als Gegensatz.

Links extern:
Will Web 2.0 Kill Cyberspace? (web2.wsj2.com)
J. LeRoy: Web 2.0’s Oedipal Trajectory

0 Responses to “Web 2.0 und Cyberspace”


Comments are currently closed.